Achtsamkeitstraining in den zweiten Klassen


Derzeit bekommen wir Zweitklässler einmal pro Woche besonders angenehmen Besuch von Andrea Keitel (pädagogische Mitarbeiterin der OGTS & ausgebildete Achtsamkeitstrainerin) und dem "Happy Panda", die uns lehren und mit uns üben, wie man achtsam mit sich und seinem Körper umgeht. Die Einheiten des sog. "Happy Panda Projekts" bestehen aus Achtsamkeitsübungen, die wir prima auch in unseren Unterrichtsalltag integrieren können.

Längerfristig dienen sie unter anderem:

- der Steigerung der Konzentration und Aufmerksamkeit

- der Reduktion von Stressgefühlen und Ängsten

- der Verbesserung von Selbsterkenntnis und sozialer Kompetenz ...

 

Kurz gefasst: Ein wichtiges Thema sowohl in der Schule, als auch im Leben wird uns durch das "Happy Panda Projekt" überaus motivierend vermittelt.

Danke Andrea & Happy Panda!

 

geschrieben von Frau Eismann

Top